Anmelden
Kaufen

Immobilien rund um Löhne

Als führender Makler im Kreis Herford finden Sie bei uns ein großes Immobilienangebot.

Zu Löhne (ca. 40.000 Einwohner) gehören die Ortsteile Gohfeld und Mennighüffen. Die Stadt gehört zum Kreis Herford mit seinen guten Arbeits- und Freizeitmöglichkeiten.

Löhne präsentiert sich als moderner Wirtschaftsstandort in einer landschaftlich reizvoll gelegenen Region. Sie finden dort alle Dinge des täglichen Bedarfs. Zu Sport und Entspannung laden die schönen Wege in den Werre-Auen ein. Aktive Freizeitmöglichkeiten, wie zum Beispiel der Besuch im nahegelegenen Park der Magischen Wasser, ein ehemaliges Landesgartenschaugelände, runden das Angebot ab. Durch Autobahn- und Zugverbindungen erreichen Sie schnell die benachbarten Oberzentren Bielefeld und Osnabrück. Kurz: In Löhne können Sie gut wohnen.

War für Sie nicht das richtige dabei?

Lassen Sie sich kostenlos in unsere Interessenten-Datei aufnehmen oder kontaktieren Sie uns!

Immobilienmakler
05221 140-14061

Alles rund um Ihre Immobilie aus einer Hand.

Ein Immobilienbesitzer durchläuft in der Regel fünf Phasen. Erst träumt er von den eigenen vier Wänden, dann konkretisiert er diesen Traum und realisiert ihn. Darauf folgen die lange Phase des Eigentums und schließlich nicht selten der Verkauf. Für all diese Situationen halten wir perfekt ineinandergreifende Immobilienservices bereit. Damit der Weg in Ihr Wunschzuhause reibungslos verläuft.

Makler-Team

Sie interessieren sich für eines unserer Objekte rund um Löhne?

Rufen Sie uns einfach an. Gerne vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen. Selbstverständlich auch außerhalb unserer Öffnungszeiten.

Immobilien-Center Bünde

Ihre Ansprechpartner rund um Bünde, Rödinghausen, Bruchmühlen, Kirchlengern und Löhne

Immobilien-Center Herford

Ihre Ansprechpartner rund um Herford, Hiddenhausen, Enger, Spenge und Vlotho

Mit uns kaufen und verkaufen Sie erfolgreich Ihre Immobilie.  

Immobilienmakler
05221 140-14061
Services und Fragen

Services und häufige Fragen zum Immobilienkauf und Verkauf

Ein Haus auf dem Land oder eine Eigentums­wohnung in der Stadt: Ganz gleich, wie Ihr Traum vom Eigen­heim aussieht – Wir unterstützen Sie gerne.

Lassen Sie sich in unsere Interessenten-Datei aufnehmen.

So verpassen Sie keine für Sie attraktive Gelegenheit. Viele Angebote werden bereits verkauft, bevor sie online zur Verfügung stehen.

Marian Schellert, Interessentenbetreuung

Der Immobilien-Newsletter

Immer bestens informiert über aktuelle Immobilien-Angebote, Neubauprojekte, Entwicklungen am Immobilien-Markt, Tipps und Trends zu Bauen, Kaufen, Finanzieren und Modernisieren.

Wie viel Eigenkapital ist notwendig?

Wie viel Eigenkapital ist notwendig?

Grundsätzlich gilt: Je mehr, desto besser. In der Regel sind 10 bis 20 % der Baufinanzierung Eigenkapital. Je höher Ihr eigener Anteil ist, umso weniger Kredit müssen Sie aufnehmen. Und umso weniger kostet die Finanzierung.

Eine Finanzierung ohne Eigenkapital ist grundsätzlich auch möglich, birgt aber mehr Unsicherheiten.Zu Ihrem Eigenkapital zählen:

  • Ersparnisse auf Konten
  • Barvermögen
  • Bausparguthaben (der angesparte Teil Ihres Bausparvertrages)
  • bereits bezahlte Baugrundstücke
  • Muskelhypothek – also alle wertsteigernden Eigenleistungen
  • Aktien, Investmentfonds, Wertpapiere und Immobilien

Wesentlich ist auch ein gesichertes, regelmäßiges Einkommen, damit Sie den Kredit kontinuierlich tilgen können.
Bei einem Gespräch rechnen wir alles gemeinsam durch.

Wie berechne ich die Höhe meines Kredits?

Wie berechne ich die Höhe meines Kredits?

Zum eigentlichen Preis der Immobilie kommen beim Kauf die Nebenkosten hinzu. Eine erste Orientierung gibt Ihnen der Kaufkostenrechner. Dieser berechnet, wie hoch die Gesamtkosten voraussichtlich sind. Er berücksichtigt 1,5 % für Notar und Grundbucheintrag, 6,5 % Grunderwerbsteuer und 3,57 % Maklerkosten. Hinzurechnen müssen Sie Kosten für eine eventuelle Modernisierung oder einen Sicherheitspuffer. Alternativ nutzten Sie unsere beiden Baufinanzierungsrechner. Dort können Sie zusätzlich Ihr Eigenkapital angeben. Am Ende erhalten Sie so die Gesamtsumme und die monatliche Rate für Ihren Kredit. Außerdem ist eine persönliche Beratung wichtig. Ihr Berater sorgt dafür, dass – wo möglich – Fördermittel und Zuschüsse Ihre Finanzierung sinnvoll ergänzen, was die Kosten reduziert.

Wann ist der beste Kaufzeitpunkt?

Wann ist der beste Kaufzeitpunkt?

Entscheidend ist Ihre individuelle Lebenssituation. Ein Immobilien-Kauf sollte zu Ihren Plänen für die Zukunft passen. Planen Sie diesen früh, um Eigenkapital aufzubauen. So können Sie die Kosten so gering wie möglich halten. Die finanzielle Belastung durch den Kauf sollte nicht zu hoch sein: Prüfen Sie vorher immer wie viel Immobilie Sie sich leisten können. Empfehlenswert ist auch ein Puffer für Unvorhergesehenes.

Das historisch niedrige Zinsniveau macht aktuell eine besonders günstige Finanzierung möglich. Das kann sich natürlich ändern.

Übrigens: Die eigene Immobilie ist ein guter Bestandteil für Ihre Altersvorsorge. So können Sie Ihren Ruhestand mietfrei und entspannt genießen.

Suchen Sie ein Renditeobjekt, helfen Ihnen unsere Makler mit genauen Marktkenntnissen für Anlageimmobilien weiter. Einen ersten Anhaltspunkt ob sich das Renditeobjekt lohnt, gibt Ihnen der Netto-Mietrenditen-Rechner.

Welche Unterlagen werden benötigt? Wann muss ich zum Notar?

Welche Unterlagen werden benötigt?

Wann muss ich zum Notar?Sie haben Ihre Traum-Immobilie gefunden und mit dem Makler und dem Voreigentümer eventuelle Fragen geklärt. Jetzt steht der Besuch beim Notar an. Einen Entwurf des Kaufvertrags haben Sie gemeinsam mit Ihrem Makler geprüft. Außerdem muss Ihre Baufinanzierung – inklusive der verbindlichen Zusage – stehen. Für Sie praktisch: Bei uns finden Sie dafür alle Spezialisten unter einem Dach. Unsere Makler belgeiten Sie auch zum Notar und helfen, die entsprechenden Unterlagen zusammenzustellen.

Dazu gehören:

  • Kaufvertrags-Entwurf
  • Grundbuch-Auszüge der Abteilungen II und III (erhältlich im Grundbuchamt)
  • Auszug aus dem Liegenschaftskataster (erhältlich beim Katasteramt)
  • Angaben über Wohn-/ Nutzflächen (Anzahl Zimmer etc.) und Grundriss-Pläne
  • aktueller Energie-Ausweis
  • bestehende Gebäudeversicherungs-Police
  • letzter Grundsteuer-Bescheid
  • Teilungserklärung und Aufteilungsplan (bei Eigentumswohnungen)
  • Erbbaurechtsvertrag (bei Erbpacht)
Was passiert beim Notar?

Was passiert beim Notar?

Bei diesem Termin kommen alle Beteiligten zusammen: Sie, wir als Ihr Makler und der bisherige Eigentümer (oder das Unternehmen, das Ihnen ein Haus mit Grundstück verkauft).

Und jetzt wird es förmlich: Der Notar liest den vorbereiteten Kaufvertrag komplett vor. Sie können dabei jederzeit Ihre Fragen stellen. Auch Änderungen sind noch möglich. Erst wenn alles klar ist unterschreiben Sie den Kaufvertrag. Das Geld überweisen Sie, nachdem der Notar Sie dazu auffordert. Wir begleiten Sie zu jedem Zeitpunkt.

Kaufen und vermieten - Wie viel Miete ist realistisch?

Mietspiegel für Herford

Grundlage des Mietspiegels sind die Mietpreise für frei finanzierte Wohnungen im Stadtgebiet. Ermittelt wurden die aktuellen Daten vom Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein Herford e.V., vom Herforder Mieterverein und der Stadtverwaltung Herford.
Der Mietspiegel soll Mietern und Vermietern als Orientierungshilfe bei der Vereinbarung der Miete dienen.

Alle anzeigen
Weitere Immobilien

Weitere Immobilien der Sparkasse im Kreis Herford

Bei uns finden Sie alles unter einem Dach: Egal ob Ein- oder Mehrfamilienhäuser, Eigentumswohnungen, Grundstücke, Ferien- oder Gewerbeimmobilien im Kreis Herford.

Immobilien in Bünde und Umgebung

Immobilien in Herford und Umgebung

Immobilien in Hiddenhausen und Umgebung

Immobilien in Enger und Umgebung

Immobilien in Vlotho und Umgebung

 Cookie Branding

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i